Bericht zum Baufortschritt

Die Kindertagesstätte Sonnenschein - ein besonderes Bauprojekt geht voran

Im Spätherbst des vergangenen Jahres erwies sich die Firma Eurokindergarten GmbH aus Warthausen als die wirtschaftlichste Anbieterin im Wettbewerb um die Ausführung der gesamten Baumaßnahme. Über 450 T€ lagen zwischen dem Gewinner Eurokindergarten GmbH und dem zweitbesten Bieter aus der Region.

Ein Glücksfall für die Stadt Pfullendorf, die mit dieser Partnerschaft ihren selbst gesetzten Kostenrahmen von 3 Mio.€ Brutto für die betriebsbereite Kindertagesstätte einhalten konnte.

Baufortschritt Kindertagesstätte

Gerade für Kinder können wir Zukunft und Verantwortung am allerbesten dokumentieren. Dieses Gebäude wird nicht nur kaum Energiekosten für Strom, Wärmeversorgung und Kühlung im Sommer verursachen, sondern es setzt zu dem Maßstäbe in Akustik, verminderter Hausstaub Entwicklung und Gesundheitsförderung durch eine ganzjährige infrarote Wärmestrahlung. (Heizung)

Nach dem Spatenstich im März 2018 konnte bereits nach 10 Wochen schon das Richtfest gefeiert werden. Unser Bürgermeister kalkulierte damals etwas verschmitzt, „ Wenn es so weiter geht, dann könnten wir ja im September 18 bereits einziehen.“

Doch die Fachleute der Eurokindergarten GmbH, die Planer, Ingenieure, Psychologen und Pädagogen, Mütter und Väter sind, wollten ganz sorgfältig und mit hoher Sicherheit und Liebe zum Detail diese Kindertagesstätte fertigstellen. „In 10 Jahren erinnert sich niemand mehr, ob wir 2 Monate früher fertig waren“ ,so die Geschäftsführer Martina Knorr und Wolfram Wäscher, „aber wenn sich die Erwachsenen, die den Eurokindergarten besuchen durften, in 20 oder 30 Jahren gerne an ihr Wohlgefühl von damals erinnern, dann haben wir es richtig gemacht.“

Das Motto der Eurokindergarten lautet, „wir betrachten alles von seinem Ende her“. Das heißt für die Kinder Pfullendorfs: Wir schauen neben dem üblichen Bauen, vorallem auf eine besonders gute Aufenthaltsqualität, Sicherheit, Schutz vor Strahlung und Stäuben , Förderung der Gesundheit durch infrarote Wärmestrahlung und aktiviertes reines Wasser.

Baufortschritt

Dabei überzeugt das Bauprojekt nicht nur mit jeder Menge kindgerechter Besonderheiten sondern ist auch ein Vorbild an ökologischer Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

Das Gebäude ist weitgehend autark. Der Strom kommt von der Photovoltaikanlage vom Dach und die Wärme im Winter sowie die Kühlung im Sommer aus einer Wärmepumpe mit Eisspeicher. Daher wird nicht verbrannt und kein Co2 erzeugt.

Für die Kinder, die die Baustelle mit Ihrer Kindergartengruppe in diesem Sommer immer wieder besucht haben um selbst den Baufortschritt zu sehen, entsteht hier ein besonders kindgerechter Kindergarten – denn deren Bedürfnisse standen beim Bau an erster Stelle. Die freundliche Architektur, Räume als Handlungs- und Erfahrungsspielräume, das Lichtkonzept, die Atmosphäre und Materialien wurden sehr hochwertig gestaltet und passgenau ausgewählt. Dies ist die Grundlage für die Arbeit mit und die Entwicklung von Kindern.

Der Baufortschritt (Stand Anfang November 2018) seit dem Spatenstich in den vorangegangenen Monaten ist gewaltig.

  1. Das Gebäude ist mittlerweile verputzt, die bunte und einladende Holzverschalung ist fertig.
  2. Ebenso die Dachbegrünung und die Blecharbeiten.
  3. Auch die nachhaltige Energieversorgung steht: die PV-Anlage ist ebenso wie der Eisspeicher montiert und einsatzfähig.
  4. Derzeit erfolgt der Innenausbau Elektroarbeiten, Heizung, Sanitär, Lüftung und die Estricharbeiten.
  5. Die Möbel, Küchen und Aussenspielgeräte sind beauftragt und die Gestaltung der Aussenanlagen hat ebenfalls begonnen.
  6. Im Januar/Februar 2019 sind die finalen Arbeiten geplant: Bodenbeläge, Malerarbeiten und die Montage der Klimadecken.

Somit kann im Frühjahr 2019 das Familienzentrum Sonnenschein fristgerecht an die Kinder übergeben werden – zum glücklich spielen, sich entfalten und entwickeln. Und was die Stadt Pfullendorf besonders freuen wird: nicht nur der Zeitrahmen wurde eingehalten sondern auch der Kostenrahmen.

Alle Pfullendorfer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen den neuen Kindergarten im Roßlauf anzuschauen, sie werden begeistert sein. Weitere Informationen zur Konzeption und zu den pädagogischen und baulichen Mehrwerten des Eurokindergartens ‚Familienzentrum Sonnenschein‘ erhalten Sie auch unter www.euro-kindergarten.de.